Ingenieurbüro S&T für Umwelt- und Energieberatung
Energieeffizienzberatung für Gewerbe, Industrie, Kommunen und private Haushalte in München, Bayern, Deutschland und Österreich

Energievorträge in der VHS Oberschleißheim: www.vhsosh.de

 

Weitere Information unter:
- Agenda21 Oberschleißheim: T: 089-120 240 60  
- VHS Oberschleißheim: T: 089-315 3806 

 

Vorträge 2016

 

10. März 2016 um 19:30 Uhr im Bürgerzentrum von Oberschleißheim
„Neue Heizung aber welche?"
Sinnvolle und verlässliche Heizsysteme und mögliche Förderungen bei der Modernisierung“
Referent: Andreas Gürtler, Heizungsbauermeister
Ob neuer Brennwertkessel bei der Gasfeuerung oder Modernisierung der bestehenden Ölheizung: Dank hocheffizienter Technik erzielen Sie heut eine deutlich bessere Energieausnutzung, was sich in Ihrem Geldbeutel schnell bemerkbar machen wird. Welche Systeme zu Ihnen passen und welche Förderungen für Sie in Frage kommen, erläutern wir anschaulich in unserem Vortrag.

07. April 2016 um 19:30 Uhr im Bürgerzentrum von Oberschleißheim
„Betrieb von Mini-KWK-Anlagen unter den Bedingungen des geänderten KWK-Gesetzes 2016“
Referent: Dipl.-Ing. Andreas Turloff, theneo GmbH & Co. KG
Änderungen des KWK-Gesetzes und der Auswirkungen auf den Betrieb und die Wirtschaftlichkeit von Mini-KWK-Anlagen. Voraussetzungen für einen effizienten und wirtschaftlichen Betrieb von KWK-Anlagen.

12. Mai 2016 um 19:30 Uhr im Bürgerzentrum von Oberschleißheim
„Energieeffizient Bauen und Sanieren aktuelle Fördermittel sinnvoll kombinieren“
Referent: Cornelius Schmidt, Energieberater (HWK), Energieeffizienz-Experte, Sachverständiger Altersgerecht Umbauen
Bei diesem Vortrag erfahren interessierte Bauherrn, Hausverwalter, Wohnungseigen-tümer an Hand von Beispielen, wie man Fördermittel sinnvoll einsetzen kann. Vom Einbruchschutz über Altersgerecht Umbauen bis zur energetischen Sanierung / Neubau. 

20. Oktober 2016 um 19:30 Uhr im Bürgerzentrum von Oberschleißheim
"Eigenstromnutzung mit Elektroautos und Photovoltaik"
Referent: Dipl.-Ing. Alfred Bäder, Energieberater  (HWK), Elektrofachkraft nach BDEW/ZVEH (TREI-Zertifikat)
Dieser Vortrag soll  Betreiber von PV-Anlagen auf die Möglichkeit aufmerksam machen, den Fahrstrom für ihr Fahrzeug umweltfreundlich und kostengünstig zu erzeugen.
Erläutert wird unter anderem die Option, PV-Strom im Fahrzeug zu speichern, ohne in einen weiteren Akku investieren zu müssen.

17. November 2016 um 19:30 Uhr im Bürgerzentrum von Oberschleißheim
„Neue Energieeinsparverordnung (EnEV) 2016“
Referent:Dipl.-Ing. Tibor Szigeti, Ingenieurbüro S&T
Die folgenden Schwerpunkte werden behandelt:
-   Anforderungen an Wohngebäude im Neubau und im Bestand.
-   Anforderungen für Nichtwohngebäude
-   Kontrollsysteme für Energieausweise und Inspektionsberichte von Klimaanlagen
-   Sachverhalte für Ordnungswidrigkeiten

 

Vorträge 2015

 

23.4.2015 Donnerstag in der VHS Oberschleißheim
„Neuerungen in der  BAFA Vor Ort Beratung“
Referent: Ursula Samuel, Dipl.- Ing. Architektin und Mitglied von NEMU, dem regionalen Netzwerk im BAYERNenergie e.V. 
Höhere Förderung für die Energieberatung Ihres Wohngebäudes. Ab dem 01. März 2015 gibt es vom Staat mehr Geld für die Energieberatung. Erfahren Sie im Vortrag, was Ihnen ein Energiebratungsbericht nach der BAFA Vor-Ort Richtlinie bieten kann.

11.06.2015 Donnerstag in der VHS Oberschleißheim
„Eigenstromerzeugung im Wohnhaus und deren Nutzung“
Referent: Cornelius Schmidt, Energieberater HWK, Energieberater Mittelstand und Mitglied von NEMU, dem regionalen Netzwerk im BAYERNenergie e.V.
Wieviel Strom benötigen wir wirklich um eine Eigenstromerzeugung mittels Kraftwärmekopplung ( KWK ), oder Photovoltaikanlagen ( PV ) wirtschaftlich zu betreiben? Welche Lösungen gibt es?

01.10.2015 Donnerstag in der VHS Oberschleißheim
"Strom, Gas, Wärme - Energieabrechnungen richtig lesen"
Referent: Dipl.-Ing. Andreas Turloff, theneo GmbH& Co. KG 
Gesetzliche Anforderungen an Energieabrechnungen. Welche Angaben muss eine Energieabrechnung enthalten. Wie lese ich meine Energieabrechnung. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit eigene Energieabrechnungen mitzubringen und Praxistipps zu deren Lesen und Verstehen zu erfahren.

22.10.2015 Donnerstag in der VHS Oberschleißheim
„Neue Förderprogramme für Mittelstand“
Referent: Dipl.-Ing. Tibor Szigeti, Ingenieurbüro S&T
Seit 1.1.2015 werden die Zuschüsse für KMU-Unternehmen noch attraktiver. Für Unternehmen mit jährlichen Energiekosten über 10.000 €, beträgt die Zuwendung 80% der förderfähigen Beratungskosten. Die Umsetzung der vorgeschlagenen Maßnahmen werden zur Erhöhung der Energieeffizienz durch den Einsatz von hocheffizienten Querschnittstechnologien mit 30% Zuschuss gefördert.

 

Vorträge 2014

 

27.03.2014 Donnerstag von 19:30 bis 21 Uhr, VHS Oberschleißheim
„Wärmepumpe und Photovoltaik – Energieversorgung der Zukunft?“

Referent:  Dipl.-Ing. Andreas Turloff, theneo GmbH & Co. KG
Der Vortrag führt in die Wärmepumpentechnik ein, stellt den aktuellen Stand der Technik dar und beleuchtet den Betrieb einer Wärmepumpe im Zusammenhang mit einer Photovoltaikanlage

22.05.2014 Donnerstag von 19:30 bis 21 Uhr, VHS Oberschleißheim
„Gesetzliche Grundlagen rund um das energetische Sanieren und Bauen: EnEV, EnEG und EEWärmeG für die Praxis“

Referentin: Dipl.-Ing. Ursula Samuel, Architektin und Vorstandsmitglied im GIH Bundesverband
Seit 2009 gelten einige Energieeinspargesetze und -verordnungen, die Sie beim Neubau und Bauen im Bestand parallel beachten müssen. Der Vortrag schafft einen verständlichen Überblick zu den zahlreichen gesetzlichen Rahmenbedingungen.

23.10.2014 Donnerstag von 19:30 bis 21 Uhr, VHS Oberschleißheim
"Energieeffizient Bauen/Sanieren und Fördermittel sinnvoll kombinieren"

Referent: Cornelius Schmidt, Energieberater
Hier werden KfW, BAFA, und kommunale Förderkombinationen aufgezeigt werden, mit einen Beispiel wie aus einen Haus Baujahr 1958, ein KfW 70 wurde.

20.11.2014 Donnerstag von 19:30 bis 21 Uhr, VHS Oberschleißheim
„Neue Energieeinsparverordnung für Bauherren“

Referent: Dipl.-Ing. Univ. Tibor Szigeti, Ingenieurbüro S&T
Im Vortrag werden die folgenden Inhalte behandelt: Übersicht der neuen Energieeinsparverordnung, Neuerungen für Wohngebäude, sommerlicher Wärmeschutnachweis, Anforderungen für das Ausstellen von neuen Energieausweisen und Konsequenzen für das Neubauten und Bestand.

 

Vorträge 2013

 

28.2.2013 Donnerstag von 19:30 bis 21 Uhr, VHS Oberschleißheim
Referent: Andreas Gürtler, Ökologische Heiz- und Haustechnik
„Sinnvolle Nutzung von Umweltenergien - mit der Sonne gegen steigende Energiekosten“
Angenommen, ein Solarwärme-System wäre vom Fachmann ganz einfach an die bestehende Heizung anzuschließen und Sie könnten vorhandene Komponenten wie den Warmwasserspeicher beim Einsatz von Solaranlagen weiternutzen – würden Sie Ihre Heizung dann nicht auch sofort mit umweltfreundlicher Solarenergie aufrüsten?

28.3.2013 Donnerstag von 19:30 bis 21 Uhr, VHS Oberschleißheim
Referent: Dipl.-Ing Andreas Turloff, Theneo GmbH & Co. KG
„Klein-Blockheizkraftwerk (BHKW) für zu Hause – die eigene Stromversorgung im Keller“
Strom und Wärme braucht jeder: Strom für Beleuchtung und elektrische Geräte, Wärme für Raumheizung und die Warmwasserbereitung. Das Klein-Blockheizkraftwerk kann beides liefern. Der Vortrag soll diese, für den Privathaushalt neue Technik mit ihren Vor- und Nachteilen vorstellen und klären wann der Einsatz eines Klein-BHKW’s Sinn macht.

25.4.2013 Donnerstag von 19:30 bis 21 Uhr, VHS Oberschleißheim
Referent: Cornelius Schmidt, Energieberater
„Energetische Baubegleitung“
Warum eine energetische Baubegleitung wichtig ist! Ein unabhängige energetische Bauberatung ist unentbehrlich, denn wer falsch saniert, der holt sich unter Umständen enorme Folgeschäden ins Haus. Die energetische Baubegleitung hilft Fehler frühzeitig zu erkennen, und unterstützt den Bauherrn Entscheidungen besser zu treffen, ausserdem wird so eine qualifizierte Baubegleitung derzeitig z.B.  zum KfW-Effizienzhaus von der KfW gefördert. 

16.5.2013 Donnerstag von 19:30 bis 21 Uhr, VHS Oberschleißheim
Referentin: Dipl.-Ing. Ursula Samuel, Architektin und Energieberaterin HWK
„Barrierefrei – Chancen und Fördermöglichkeiten von Baumaßnahmen“
Baumaßnahmen in den eigenen vier Wänden bieten nicht nur Gelegenheit, Energie zu sparen, sondern auf vielfältige Weise die Wohnqualität zu steigern. Diese Gelegenheit zu nutzen, um beispielsweise die Eingangssituation seines Hauses barrierefrei zu gestalten, zeigt, dass das Thema nicht nur für Menschen mit Behinderung und ältere Personen, sondern auch für Menschen mit Kleinkindern den Alltag erleichtern kann.

26.9.2013 Donnerstag von 19:30 bis 21 Uhr, VHS Oberschleißheim
Referent: Alexander Schaaf, Sachverständiger für Lufthygiene
„Trinkwasserinstallation in der Hausinstallation“
Risiken und Gefährdung für Bewohner, Eigentümer und Hausverwalter.

24.10.2013
Donnerstag von 19:30 bis 21 Uhr, VHS Oberschleißheim

Referent: Dipl.-Ing. Cebrail Beyaz, Versorgungsingenieur
„Objektspezifische Energiegewinnung für Eigenverbrauch“
Energiegewinnung aus Wind, Sonne und Wasser objektspezifisch kombinieren und mit  intelligente Technik für Eigeneverbrauch nutzen.

28.11.2013
Donnerstag von 19:30 bis 21 Uhr, VHS Oberschleißheim

Referent
: Dipl.-Ing. Tibor Szigeti, Ingenieurbüro S&T
„Neue Energieeinsparverordnung (EnEV) 2014“
Folgende Inhalte werden behandelt:

  • Übersicht der EnEV 2014
  • Wesentlicher Neuerungen für Wohngebäude 
  • Neuer vereinfachter sommerlicher Wärmeschutznachweis
  • Neue Anforderungen für das Ausstellen von Energieausweisen
  • Konsequenzen für das Neubauen

 

Vorträge 2012

 

Donnerstag, 1.März 2012 - 19:30 - Vortrag in der VHS
„Mit Sonne heizen"
Referent: Alois Zimmerer, Energieberater und Elektromeister (Fa. ZENKO)
Ein zukunftsfähiges Heizsystem ermöglicht Ihnen die kostenlose Wärme der Sonne für Warmwasser und Heizung zu nutzen, aber lässt Ihnen die Flexibilität, die Sonnenwärme so mit einem weiteren Energieträger (Öl/Gas/Holz/Pellets) zu ergänzen, wie es Ihren Wünschen und Bedürfnissen entspricht. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Heizkosten durch eine Modernisierung enorm reduzieren, gleichzeitig mehr Unabhängigkeit von Brennstoffmärkten erreichen und so Ihre persönliche Energiewende voranbringen.

Donnerstag, 29.März 2012 - 19:30 - Vortrag in der VHS
„Finanzierung der Energiewende per Genossenschaft"
Referent: Dipl.-Mat. Katharina Habersbrunner, BENG Vorstand
Mit einer Genossenschaft können Energiewende-Projekte demokratisch und regional, aber auch effizient mit einer guten Rendite realisiert werden. Am Beispiel der Bürger-Energie-Genossenschaft (BENG e.G.) und einem erfolgreichen Projekt in Aschheim wird dargestellt, wie dies möglich ist.

„Stromsparen in Wohngebäuden"
Donnerstag, 26.April 2012 - 19:30 - Vortrag in der VHS
Referent: Dipl.-Ing. Tibor Szigeti, Sachverständiger (Ingenieurbüro S & T)
              Dipl.-Ing. Andreas Turloff, Fa. Conpower
Gibt es Möglichkeiten ohne Komfortverzicht etwas für die Umwelt und gleichzeitig etwas für den eigenen Geldbeutel zu tun? Das klingt nicht nur gut sondern ist auch ganz einfach. Durch unsere Tipps zum Stromsparen ist es möglich nicht nur beim Stromanbieterwechsel Geld zu sparen, sondern auch durch effiziente Nutzung der Haushaltsgeräte und durch moderne Beleuchtungstechnik.

Donnerstag, 27.September 2012 - 19:30 - Vortrag in der VHS
„Wassersparen in Wohngebäuden"
Referent: Dipl.-Ing. Ursula Samuel, Architektin und Energieberaterin HWK
Bei Wasser herrscht in Deutschland keine Knappheit, jedoch sollte man auch damit sparsam umgehen, denn Wasser kostet Geld und Energie. Der pro Kopf Wasser-verbrauch in Deutschland beträgt etwa 120-130 Liter täglich, wovon lediglich 3-4 Liter zum Kochen und Trinken verwendet werden. Bei den restlichen Mengen können wir alle ansetzen.

„Klimaschutztag im Bürgerzentrum"
Sonntag, 14.Oktober 2012 von 11 bis 18 Uhr

Donnerstag, 22.November 2012 - 19:30 - Vortrag in der VHS
„Elektromobilität für alle"
Referent: Cornelius Schmidt, Energieberater
              Dipl.-Ing. Tibor Szigeti, Energieberater
Bis 2020 sollen eine Millionen Elektro- und Plug-in-Hybrid-Fahrzeuge auf unseren deutschen Straßen unterwegs sein. Wir zeigen Ihnen wie Sie in Verbindung mit eigengenutztem Strom aus Photovoltaik oder Kraftwärmekopplung einen wirtschaftlichen und ökologischen sinnvollen Einsatz von E-Mobilität umsetzen können.

 

Vorträge 2011


Donnerstag, 24.März.2011 - 19:30 - Vortrag in der VHS Oberschleißheim
„Gebäude-Thermografie und Blower-Door-Messung“
Referent: German Röhm, Energieberater
Bei gezieltem Einsatz von Luftdichtheits- und/oder Thermographiemessungen können zum Beispiel im Rahmen der Qualitätssicherung bei Sanierungsaßnahmen an Gebäuden sowie im Neubaubereich zum Einen zusätzliche Energieverluste vermieden, zum Anderen Bauschädenvorgebeugt werden. Der Vortrag behandelt an Hand ausgewählter Beispiele aus der Praxis den sinnvollen Einsatz beider Messtechniken und stellt den Gesamtnutzeffekt für den Auftraggeber dar.

Donnerstag, 14.April.2011 - 19:30 - Vortrag in der VHS Oberschleißheim
„Wassernutzung in Wohngebäuden - Wasser als LEBENSmittel“
Referent: Dipl.-Ing. Ursula Samuel, Architektin und Energieberaterin HWK
Der Vortrag stellt den täglichen Umgang mit dem Element Wasser in den Mittelpunkt. Unterschiedliche Aspekte wie Wasserressourcen, hydraulische Energiegewinnung, Wasserqualität und die Verwendung im Haushalt als Trink,- Brauch-, Garten- und Abwasser werden beleuchtet und anpraktischen Anwendungsbeispielen dargestellt.

Donnerstag, 26.Mai 2011 - 19:30 - Vortrag in der VHS Oberschleißheim
„Energieeffizienz für Altbau“
Referent: Dipl.-Ing. Tibor Szigeti, Sachverständiger und Energieberater
Das Förderprogramm „Energieeffizient Sanieren“ von KfW, richtet sich an alle, die Wohnraum schaffen möchten, der besonders sparsamen energetischen Standards unterliegt. Im Vortrag wird gezeigt, wie man den Energiebedarf und die Energiekosten eines Gebäudes drastisch senken kann und welche Maßnahmen zum Erreichen bestimmter Förderstufen notwendig sind.

Donnerstag, 27.Okt.2011 - 19:30 - Vortrag in der VHS Oberschleißheim
„Lüften ist Vermietersache"
Referent: Alexander Schaaf, Sachverständiger
-Lufthygiene in Gebäuden
-Warum und wie muss gelüftet werden?
-Die neue DIN 1946-6
-Lüftungsanlagen zur Vermeidung von Schimmel
-Technik einer Wohnungslüftung
-Vorstellung einiger Systeme

Donnerstag, 24.Nov.2011 - 19:30 - Vortrag in der VHS
„Moderne Heizungstechniken für Alt- und Neubau"
Referent: Dipl-Phys. Hanno Lang-Berens, Energieberater der Verbraucherzentrale Bayern
Der Referent gibt einen Überblick über moderne Heizungstechniken wie
- Brennwerttechnik bei Öl und Gas, Pelletheizung, Wärmepumpe, Kaminofen mit Heizungsanbindung, Blockheizkraftwerk, Solartechnik mit Heizungsunterstützung
- hydraulischer Abgleich und Regelungsoptimierung der Heizungsanlage
- Zentrale und dezentrale Lüftungstechnik mit Wärmerückgewinnung
- Förderprogramme

Energieeffizienzberatung -
Gebäude-Gutachten

Effiziente Anlagentechnik

Effiziente Anlagentechnik, Gebäudesanierung,

mehr ...

Betriebsoptimierung - Energiemanagement

Betriebsoptimierung - Energiemanagement

Einführung Energiemanage-
ment, Energieaudit, Testat,


mehr ...

Drucklufttechnik -
Anlageoptimierung

Optimierung der Druckluftanlage

Kompressormessung, Leckage-Untersuchung,

mehr ...

Gebäudesanierung / Neubau

Gebäudesanierung

Gebäudecheck, Baubegleitung, Förderprogramme,

mehr...

Energiepass

Energiepass

Gebäude-Energieausweis für Alt- und Neubau (WG, NWG)

mehr ...

Gebäudemessungen

Messungen

Thermografie, Blower-Door-
Test, Strommessungen,

mehr...

Angebot von S&T im Netz:

S&T Energieberatung:
Website
| Facebook

S&T Energieeffizienz:
Website
| Facebook

S&T Elektromobilität:
Website
| Facebook